6 Alternativen, anstatt zu strafen

„Ach ja?! Was soll ich denn sonst machen…. wenn sie einfach  nicht zuhört und so unfassbar stur ist?“,
fährt mich eine Mama an, nachdem ich ihr erkläre, warum ich Strafen komplett ablehne.

Verständlich, denn bestimmte Situationen mit unseren Kindern sind einfach so emotional, dass sie uns als Mama echt an die Grenzen bringen.

Da ist die Geduld irgendwann am Ende, 
die Zeit knapp,
und all die netten Erklärungen bringen eh nix.

Und dann macht sie sich breit:
die große Ohnmacht
du stehst da, 
deinem Kind gegenüber
du die Große
vor diesem kleinen Kind
und du fühlst dich komplett ausgeliefert
weil du keine Ahnung hast, 
wie du dein Kind dazu bringen sollst
zu tun, was du sagst,
weil es jetzt gerade sein muss,
weil es wirklich wichtig ist

Es macht dich verrückt
und du siehst keine Ausweg mehr
außer zu schreien
und zu schimpfen und 

schließlich hörst du dich sagen:
„Wenn du jetzt nicht… dann….“

Die Drohung ist draußen!
und jetzt???

Wenn du dich hier wiederfindest und es leid bist, dich so zu fühlen
deinem Kind gegenüber so zu handeln und so zu sein,
dann hör dir die heutige Podcastfolge an.

Ich verrate dir 6 Alternativen an, anstatt dein Kind zu strafen

Viel Spaß beim Hören!

>