Montagsinspiration: die Neugier des Kindes….

HERZLICH WILLKOMMEN zur Montagsinspiration!!!

Ich liebe es, wenn meine Kinder neugierig sind, die Welt entdecken und begreifen wollen und unzählige Fragen haben!
Ja, natürlich kann das manchmal auch ganz schön anstrengend sein, gerade dann, wenn sie ungeduldig sind und du selbst so überhaupt keine Zeit oder keinen Kopf dafür hast, aber wenn du entspannt und ganz im Hier und Jetzt bist, ist es wunderbar.

Unsere Große interessiert sich gerade unglaublich für Kräuter – vor allem für Heilkräuter. Sie will wissen, wie sie heißen, wo sie wachsen, wann sie blühen und was man mit ihnen machen kann.
Um ihre Neugier und ihr Interesse zu stillen, haben wir im Internet gelesen, Bücher bestellt und sind im Moment bei jeder Gelegenheut draußen in der Natur (was super ist, weil ich das eh sehr gern mag und unser Hund davon gerade dreifach profitiert ;)). Wir schauen uns jede Pflanze an, versuchen herauszufinden, was es ist und welche Wirkung sie hat. Und das, was uns gefällt sammeln wir ein.

Zu Hause angekommen, hängen wir sie entweder zum Trocknen auf, kochen einen Tee daraus oder haben bereits einige Salben hergestellt.
Es macht Spaß, zu sehen, wie sie sich auf so einfache Art und Weise Wissen aneignet und die Natur mit all ihren Schätzen begreift.
Und ich freue mich sehr, dass auch ich mich drauf eingelassen habe, so mit ihr ins Thema einzutauchen, denn auch ich lerne gerade Einiges dazu, für das ich mir sonst nicht die Zeit genommen hätte (auch wenn es mich schon immer interessiert hat). Ich werde aufmerksamer für das, was uns die Natur zu bieten hat und beginne wieder achtsamer mit Inhaltsstoffen von Cremes/ Duschgel etc. umzugehen.

Ein weiterer positver Nutzen besteht darin, dass sie ihrer kleinen Schwester ihr neu erworbenes Wissen weitergibt. Alles, was sie bereits weiß, zeigt sie ihr mit Feuereifer und die Kleine hört aufmerksam zu (und lernt dabei hoffentlich, nicht alles in den Mund zu stecken -was bei ihr ein recht großes Problem ist).

Aus meiner Begeisterung möchte ich dich einladen, dich in den nächsten Wochen einfach mal GANZ auf das Interesse deines Kindes einzulassen. Lass dich von seiner Neugier und Begeisterung mitreißen und vertiefe gemeinsam mit deinem Kind das Thema, für das es sich gerade so brennend interessiert. Es macht nicht nur deinen Erfahrungsschatz weiter, sondern es macht eure Beziehung zueinander näher und inniger. Nimm dir die Zeit dafür (das kann ein Nachmittag pro Woche oder auch eine tägliche Stunde sein – ganz wie es für dich gut passt), weil es für euch so wichtig ist. Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei!!!

Ich hoffe, Dir hat mein Artikel gefallen! Besonders ans Herz legen möchte ich Dir in Bezug auf das Thema auch meine Se-Au-We-Methode, weil sie erklärt, wie elterliche Führung funktioniert. Außerdem stöbere doch einfach mal auf den Seiten Gutes zum Mitnehmen

Wenn Du Unterstützung für eine bessere Beziehung zu deinem Kind oder einem anderen problematischen Thema suchst, schau Dir mein Angebot an. Egal ob Trotzphase, Pubertät, Schulprobleme, … ich biete Live-Coaching, eMail-Coaching und eMail-Kurse als Hilfestellung an. Die eMail-Kurse zu den Themen „Trotzphase“ und „Hilfe- mein Kind will nicht hören“ sind besonders beliebt.

Du kannst mir natürlich auch direkt schreiben und ich freue mich auch über Feedback zu meinem Artikel!

Deine Heike