Montagsinspiration “Vertrauen”

HERZLICH WILLKOMMEN zur Montagsinspiration

Meine Montagsinspirationen gab es bislang ausschließlich auf Facebook. Eigentlich schade – und deshalb habe ich mich im Zuge der neuen Homepage dazu entschieden, sie hier im Blog zu veröffentlichen!
Du bekommst hier zu unterschiedlichen Themen Inspirationen für einen beziehungsorientierten Umgang mit deinem Kind, die die sofort in deinen Alltag integrieren und umsetzen kannst.

Vor Kurzem erst habe ich mir im Zuge eines Elternabends unserer Schule den Film „Das Montessori Prinzip“ gemeinsam mit anderen Eltern angeschaut.
„HILF MIR ES SELBST ZU TUN“ – lautet einer der Leitsätze von Maria Montessori und mir ist beim Anschauen des Filmes und auch beim nachher drüber reflektieren, wie schwer uns Eltern das doch oftmals fällt. Viel zu oft mischen wir uns ins Handeln und Tun unserer Kinder ein – nicht weil wir sie von etwas abhalten wollen und nicht mit schlechter Absicht. Ganz im Gegenteil: Wir versuchen, ihnen zu helfen, Frustration zu ersparen und ihre Motivation erhalten. Das GEGENTEIL ist leider oft der Fall!

Dabei wissen wir doch eigentlich, wie hartnäckig Kinder sein können, wenn sie etwas aus eigenem Antrieb lernen wollen. Denken wir einfach mal daran, mit was für einem Eifer Kinder laufen lernen und trotz zahlreicher Frustrationserlebnisse immer wieder aufstehen und weitermachen, bis sie es endlich schaffen…

Deshalb möchte ich dich diese Woche dazu einladen, deinem Kind zu vertrauen, dass es sich aus eigenem Antrieb entwickelt.
Wenn du also das nächste Mal siehst, dass dein Kind etwas versucht und nicht auf Anhieb gelingt, wie, z.B. sich anzuziehen, Schuhbänder zu binden, etwas auszuschneiden u.ä. und du den Impuls verspürst, zu ihm hinzugehen und zu helfen, dann setz dich sinnbildlich auf deine Finger oder beschäftige dich mit was anderem. Warte ab, bis es von sich aus, um Hilfe bittet. Und selbst wenn es seinen Frust deutlich äußert, durch Schimpfen oder Schreien, kannst du einfach ruhig sagen: Wenn du Hilfe brauchst, dann sag Bescheid anstatt deinem Kind gleich Dinge aus der Hand zu nehmen.

P.S.: Üb erstmal in Situationen, wo die Zeit dazu da ist, denn einige Kinder sind es schon gewohnt, dass Mama und Papa einspringen und gerade in der Morgensituation oder wenn andere Termine auf dem Plan stehen, kann eine solche Situation auch schnell zu Konflikten führen.

Ich hoffe, Dir hat mein Artikel gefallen! Besonders ans Herz legen möchte ich Dir meine Artikel zu den Themen Wut und Aggression, Konflikte und Schulprobleme.

Wenn Du Unterstützung bei Erziehungsproblemen suchst, schau Dir mein Angebot an. Egal ob Trotzphase, Pubertät, Schulprobleme, … ich biete Live-Coaching, eMail-Coaching und eMail-Kurse als Hilfestellung an. Die eMail-Kurse zu den Themen „Trotzphase“ und „Hilfe- mein Kind will nicht hören“ sind besonders beliebt.

Du kannst mir natürlich auch direkt schreiben und ich freue mich auch über Feedback zu meinem Artikel!

Deine Heike