Schwierige Phasen der kindlichen Entwicklung meistern

Wachstumsschub, Zähne, Schlafrhythmus…
Mit ca. 2,5 Jahren kommt dein Kind in die „Trotzphase“ oder besser gesagt „Autonomiephase“,
dicht gefolgt von der „Zahnlückenpubertät“, die dann mit ungefähr 5 Jahren hereinbricht,
anschließend beginnt allmählich die Vorpubertät, die dann gleitend in die Pubertät übergeht…

Zeit zum Verschnaufen bleibt da kaum und der Spruch „Ist ja „nur“ ne Phase“ wohl auch eher unangebracht…

Teilweise sind diese Phasen nämlich für Eltern eine echte Herausforderung,
gerade dann, wenn sie der kleine Sonnenschein plötzlich in ein wütendes und um sich tretendes Kind verwandelt,
wenn das Kind plötzlich mit Schimpfwörtern daherkommt oder ständige Diskussionen den Alltag bestimmen.

Aber muss das eigentlich so sein?
Müssen diese Phasen der kindlichen Entwicklung wirklich so anstrengend sein?
Oder müssen wir Eltern das aushalten und einfach abwarten, bis sie vorüber sind?

In meiner heutigen Podcastfolge erfährst du, was es mit den Phasen auf sich hat und was du tun kannst,
um sie mit Leichtigkeit zu meistern, damit die Beziehung zu deinem Kind eine positiv und liebevoll bleibt:

Tipp Nr. 1: Kinder wollen gesehen werden

Für Kinder ist es, wie für jeden Menschen, von enormer Wichtigkeit, das Gefühl zu haben wertvoll zu sein. Wir wollen spüren, dass wir das Leben der Menschen, mit denen wir zusammenleben bereichern.

Tipp Nr. 2: Klarheit über eigene Grenzen

Wenn Eltern sich über ihre eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen klar werden, können sie auch ihrem Kind in schwierigen Phasen authentisch und klar gegenübertreten und ihm so die notwenige Sicherheit und Orientierung geben, die es braucht.

Tipp Nr. 3: klare authentische Kommunikation

Eine Möglichkeit mit deinen Grenzen sichtbar zu werden, ist zu einer persönlichen Sprache zu wechseln und authentisch deine Gefühle zu kommunizieren, damit eure Beziehung auch die weiteren Phasen trägt und ihr miteinander, statt gegeneinander arbeitet.

Wenn du die einzelnen Tipps im Detail hören willst, dann scroll noch einmal hoch und hör die gesamte Podcastfolge an 😉

Du magst noch mehr lesen oder hören?
Dann hör dir doch auch meine anderen Podcastfolgen an. Zum Beispiel zum Thema “Harmonisches Familenleben” und“Entspannt im Alltag mit Kindern” an.
oder aboniere meinen Podcast auf Itunes.

Du kannst mir natürlich bei Fragen auch direkt schreiben und/oder mir Feedback geben.
Deine Heike

>